Petra Werner ist stellvertretende Bundesvorsitzende der STK

Die STÄNDIGE KONFERENZ (StK) ist ein bundesweites Gremium, in dem sich Fachschulen und Fachakademien zusammengeschlossen haben, die eine Ausbildung mit Abschluss "Staatlich anerkannte Heilpädagogin" oder "Staatlich anerkannter Heilpädagoge" anbieten.

Als Interessenvertretung erarbeitet die StK über die Bundesländergrenzen hinweg Inhalte und Zielstellungen der Heilpädagogenausbildung in Deutschland und vertritt diese in der Öffentlichkeit.

In ihrem Selbstverständnis ist die StK ein Forum, innerhalb dessen Entwicklungstendenzen der Heilpädagogik diskutiert und auf die Erfordernisse der Ausbildung zur Heilpädagogin übertragen werden. Die StK steht in enger Verbindung mit dem Berufsverband der Heilpädagogen (BHP) und der Bundesarbeitsgemeinschaft für Erziehungshilfe (AFET). Neben der gegenseitigen Unterstützung und Pflege des fachlichen Austausches hat die STÄNDIGE KONFERENZ ein gemeinsames Grundverständnis erarbeitet, dem sich alle Mitgliedsausbildungsstätten verpflichtet haben.

Die StK setzt sich seit langem dafür ein, die inhaltlichen und formalen Bedingungen der Ausbildung bundesweit zu vereinheitlichen. Eine wichtige Aufgabe sieht die StK zudem in der Sicherung und Fortschreibung von Qualität und Zukunftsfähigkeit der Ausbildungen innerhalb der europäischen Bildungslandschaft.