Danke an Aktion Mensch e.V.

Die Prälat-Michael Thaller-Schule freut sich über einen neuen VW Bus

Die Prälat-Michael-Thaller-Schule (PMT-Schule) der Katholischen Jugendfürsorge (KJF) Regensburg freut sich über einen neuen roten Flitzer. Dank einem Zuschuss in Höhe von 25.654,21 Euro der Aktion Mensch können die vielfältigen Angebote für Kinder und Jugendliche noch mobiler und dadurch kreativer und vielfältiger gestaltet werden. Schulleiter Wolfgang Niemetz: „Die Schul- und Tagesstättengemeinschaft der Prälat-Michael-Thaller-Schule ist sehr dankbar für dieses tolle Fahrzeug."

Freuen sich über den neuen Bus (von links nach rechts): Einrichtungsleiter Wolfgang Niemetz, Tagesstättenleiterin Ute Schierlinger, Kinder der PMT-Schule sowie Erzieherin Rosi Franz

 

Sobald es die Situation zulässt, wird der Bus gut unterwegs sein: bei Ferien- und Wochenendfreizeiten der Tagesstätte, Schullandheimaufenthalten und Abschlussfahrten, Fahrten zu inklusiven Begegnungen der Kinder und Jugendlichen mit anderen Einrichtungen, Fahrten zum Puppenspiel (einer Gemeinschafts-Theatergruppe der Cabrini-Schule und der PMT-Schule) und bei Gruppenausflügen während der Tagesstättenzeit.

Die Prälat-Michael-Thaller-Schule ist ein privates, sonderpädagogisches Förderzentrum und bietet je nach Umfang und Ausprägung des sonderpädagogischen Förderbedarfs den Kindern und Jugendlichen ein diagnosegeleitetes differenziertes Förderangebot. Kinder und Jugendliche, die neben ihrem umfänglichen sonderpädagogischen Förderbedarf noch eine besondere Betreuung hinsichtlich Emotionalität sowie Lern- und Sozialverhalten benötigen, besuchen zusätzlich die Tagesstätte an der Prälat-Michael-Thaller-Schule.

Text: Olga Arnstein ; Bild: Kerstin Deufel