« Zurück

Was vor drei Jahren begann...

endete nach gemeinsamen Anstrengungen erfolgreich!

Im Rahmen einer Entlassfeier verabschiedete der Gesamtleiter des B.B.W. St. Franziskus in Abensberg Walter Krug 105 Absolventinnen und Absolventen. Viel Zeit und Mühen haben die jungen Menschen aufgewendet, um das jeweilige Berufsziel zu erreichen. Herzlichen Glückwunsch!

Absolventinnen des BBW 2012

Absolventinnen Fachbereich Hauswirtschaft mit Ausbilderin und Berufsschullehrerin sowie einer Vertreterin des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Die Abschlussfeier begann mit einem Gottesdienst in der Hauskapelle des B.B.W. St. Franziskus. Anschließend feierten die Absolventen/innen, Angehörige, Freunde, Mitarbeiter/innen und Ehrengäste in der feierlich geschmückten Mensa. Im Rahmen der Feierstunde wurden allen Absolventen eine Urkunde und ihr Abschlusszeugnis überreicht. Ausgebildet wurden die jungen Leute in unterschiedlichen Berufsbereichen wie Verkauf, Holz, Metall, Farbe, Lagerlogistik, Hauswirtschaft- um nur einige von vielen zu nennen.

Stimmungsvolle Reden von Absolventen, Ehemaligen, Walter Krug, KJF-Direktor Michael Eibl, des Landtagsabgeordneten Martin Neumeyer, der Bürgermeisterin Gertraud Schretzlmeier und Peter Smolarczyk (Leiter der Abteilung Rehabilitation der Agentur für Arbeit Regensburg), taten ihr Übriges, diesem Abend einen würdigen Rahmen zu geben und die vergangenen Ausbildungsjahre Revue passieren zu lassen.

Walter Krug wünschte den jungen Menschen, dass sie sich im Leben bewähren, sowohl im Beruf als auch in sozialen Beziehungen, und dass sie vor allem Lebenszufriedenheit erlangen. Michael Eibl beglückwünschte alle Absolventen und stellte heraus, wie wichtig es sei, sich für junge Menschen zu engagieren. Das BBW leiste hervorragende Arbeit. Er dankte allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und bekräftigte: "Die Erfolgsquote im BBW zeigt, wie wichtig es ist, sich Zeit zu nehmen für die jungen Menschen."