Inklusiv Wohnen in Klostermühle und Klosterschmiede Waldsassen

Das Haus St. Gertrud im ehemaligen Mühlenviertel des Klosters in Waldsassen gehört zu den Wohngemeinschaften St. Benedikt der Katholischen Jugendfürsorge der Diözese Regensburg. Dort wohnen Menschen mit und ohne Behinderung in der ehemaligen Klostermühle und Klosterschmiede. St. Gertrud bietet vierzehn Appartements für Menschen mit einer Behinderung und acht Zimmer für Menschen mit schwerer Behinderung.

Für das Fachpersonal sind Büros und Betreuerzimmer eingerichtet. Träger des inklusiven Wohnangebotes in Waldsassen ist die Katholische Jugendfürsorge Regensburg (KJF), Elke Bauer ist die zuständige Einrichtungsleiterin (WG St. Benedikt Mitterteich). Die KJF hat die Räumlichkeiten des Klosters Waldsassen angemietet.