KJF-Führungskräfte in Berlin

Als Anerkennung für ihren wertvollen Dienst in der Katholischen Jugendfürsorge hat Direktor Michael Eibl Führungskräfte zu einer Exkursion nach Berlin eingeladen.

KJF-Direktor Michael Eibl (mitte) und MdB Marianne Schieder mit Führungskräften aus der KJF in Berlin.

Bei der dreitägigen Berlinfahrt erlebten die teilnehmenden Führungskräfte hautnah, was es heißt als Parlamentarierin oder Parlamentarier zu arbeiten oder wie Vertreterinnen und Vertreter aus der KJF und Caritas Gremien- und Lobbyarbeit gestalten. KJF-Direktor Michael Eibl und die Referentin für Personalentwicklung und Betriebliches Gesundheitsmanagement Dagmar Dengel begleiteten die Führungskräfte aus Einrichtungen der Katholischen Jugendfürsorge rund um die Themen: Teilhabe, Verbands- und Lobbyarbeit, politische und parlamentarische Arbeit und öffentlichkeitswirksames Arbeiten.

Mit MdB Marianne Schieder im Gespräch

Eine der Stationen war die Geschäftsstelle des CBP, Bundesverband Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie, eine weitere ein Besuch bei MdB Mariannen Schieder, die aus ihrer Arbeit als Parlamentarierin berichtete. Eine Stadtführung, ein Kabarettabend und der Besuch einer Berliner Einrichtung rundeten die Exkursion ab.

Text: Christine Allgeyer
Bilder: Felix Engelhard