« Zurück

Eine Welt der Magie

Benefiz-Ausstellung „Selection" mit Werken von Gené Neurieder in der Galerie St. Klara

Bereits zum zweiten Mal begeisterte Gené Neurieder in der Galerie St. Klara der Katholischen Jugendfürsorge (KJF) mit ihren Werken. KJF-Direktor Michael Eibl hatte zur Benefiz-Ausstellung „Selection" eingeladen. „Lassen Sie sich entführen in eine Welt der Magie und Sinneskraft", mit diesen Worten überließ Michael Eibl die Gäste ganz der Magie von Gené Neurieders Bildern. Den Erlös stiftet die Künstlerin an Haus Mutter und Kind der KJF. Die vielfältige Auswahl an verschiedensten Kunstwerken ist inspiriert durch Reisen im europäischen Raum, in Afrika und Asien.

(v.l.) Pianist Christoph Preiß, Gené Neurieder, KJF-Direktor Michael Eibl

Von Reisen inspiriert

Gené Neurieder bereiste zahlreiche Orte der Erde. Bereits während ihrer künstlerischen Ausbildung in Acrylmalerei, Grafik, Radierung, experimenteller Malerei, Mischtechnik, Aquarellmalerei und Steinbildhauerei lernte sie viele verschiedene Kulturen kennen. So ist die Benefiz-Ausstellung „Selection" von ihren Reisen inspiriert: „Ein Großteil meiner Arbeiten ist geprägt von Eindrücken, Erkenntnissen und Begegnungen. Der Stil meiner Arbeiten ist gegenstandsorientiert, ausdrucksbetont und wird von abstrakten Elementen ergänzt", beschreibt die Künstlerin ihre Werke. „Sämtliche Bildgattungen vom Stillleben und Portrait über Figuren bis zur Landschaftsdarstellung prägen meine Bildinhalte." Gené Neurieder arbeitet mit verschiedensten Techniken. Schlämmkreide etwa oder wenige, farbintensive Pinselstriche verleihen ihren Kunstwerken eine fremde und mystische Wirkung.

Die zupackende Virtuosität des jungen Pianisten und Jugendkulturpreisträger Christoph Preiß, der die Veranstaltung musikalisch begleitete, zog die Gäste der Ausstellung in ihren Bann. Der erst 18jährige Pianist war bei über 20 Benefiz- sowie zehn nationalen und internationalen Solokonzerten beteiligt. Bei der Eröffnung von „Selection" begeisterte er mit drei hoch anspruchsvollen Stücken.

Unterstützung für das Haus Mutter und Kind

Die Werke von Gené Neurieder stießen bei ihren zahlreichen Ausstellungen auf großes Interesse. Den Erlös aus der aktuellen Ausstellung „Selection" spendet die Künstlerin großzügig an das Haus Mutter und Kind der KJF, eine Einrichtung, die junge, alleinerziehende Mütter mit ihren Kindern im Alltag und in schwierigen Lebenssituationen begleitet. Diese freuen sich über jede Unterstützung.

Noch bis Ende Oktober stellt Gené Neurieder ihre Werke in der Galerie St. Klara aus. Zu sehen sind diese auch in der Online-Galerie unter: www.galerie-st-klara.de. Unter Telefon: 09 41 7 98 87-219 können Galeriebesuche direkt vereinbart werden. Der Kauf eines Bildes kommt direkt den jungen Müttern und ihren Kindern in Haus Mutter und Kind zugute.

Text und Bild: Simone Dechant