Wie schütze ich mein Kind vor sexualisierter Gewalt?

In einer neuen Broschüre (Januar 2021) geben die Beratungsstellen für Kinder, Jugendliche und Eltern der Katholischen Jugendfürsorge in Niederbayern und der Oberpfalz Eltern und Bezugspersonen von Kindern Infos und Tipps einer kindgerechten Prävention vor sexualisierter Gewalt.

Im Lockdown wegen Corona sanken allgemein die Meldezahlen von sexualisierter Gewalt. Leider heißt das nicht, dass die Zahlen rückläufig sind. Es ist davon auszugehen, dass „sexualisierte Gewalt wieder ins Verborgene rutscht." (Professorin K. Beckmann). Erschreckend ist, dass die Täter*innen den Betroffenen meist bekannt sind, ja oft aus Familie oder Bekanntenkreis stammen.

Wie schütze ich mein Kind vor sexualisierter Gewalt?
Und wie kann man die Kinder schützen ohne ihnen Angst zu machen?

Diese Fragen stellen sich viele Eltern. Und diese Fragen wurden auch oft an uns Berater*innen gerichtet. In Gesprächen mit Ratsuchenden nannten wir Bausteine der präventiven Erziehung.

Preis: kostenlos