« Zurück

Vernissage #meinregensburg #placetobe in der Galerie St. Klara

Das Referat Migration und Integration der Katholischen Jugendfürsorge hatte zu einer Vernissage in die Galerie St. Klara eingeladen. Im Rahmen der Interkulturellen Woche eröffneten Referatsleiterin Anja Arndt-Grundei und das Team des Projekts Lebenswirklichkeit in Bayern die Ausstellung #meinregensburg #placetobe.

(vorne von links): Katja Straub (Projekt „Lebenswirklichkeit in Bayern" und Jugendzentrum „Kontrast"), Monir Shahedi (Stadträtin), Gertrud Maltz-Schwarzfischer; (hinten von links): Anja Arndt-Grundei, KJF-Direktor Michael Eibl, Doris Fuchs (Projekt „Lebenswirklichkeit in Bayern"), Zahria Ali (Projektteilnehmerin und eine der Fotografinnen)

Mit musikalischer Umrahmung ließen die rund 40 Besucherinnen und Besucher, die in Gruppen nacheinander an der Vernissage teilnahmen, die Bilder auf sich wirken. Anwesende Fotografinnen und Fotografen führten durch die Ausstellung und beantworteten Fragen. Häppchen aus verschiedenen Ländern rundeten den kurzweiligen Besuch der Vernissage ab.

Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, KJF-Direktor Michael Eibl, Stadträtin Monir Shahedi, die Vorsitzende des Integrationsbeirates Dennise Okenve und viele weitere Ehrengäste zeigten sich beeindruckt von der Vielfalt und Einzigartigkeit der Bilder.

Teilnehmerinnen des Projekts „Lebenswirklichkeit in Bayern", Kinder und Jugendliche des Jugendzentrums Kontrast sowie Klienten und Klientinnen des Jugendmigrationsdienstes zeigen auf den ausgestellten Bildern ihre Lieblingsplätze in Stadt und Landkreis Regensburg. Die Fotos sind überwiegend Schnappschüsse, aufgenommen mit dem Handy. Ein Teil der Bilder entstand während verschiedener Foto-Workshops oder auf gemeinsamen Ausflügen, bei denen die neu entdeckten Orte sofort als #placetobe erkoren wurden.

Die Ausstellung ist bis Ende Oktober in der Galerie St. Klara zu sehen und kann auf Anfrage besichtigt werden: b.kirchmann@kjf-regensburg.de oder Telefon: 09 41 7 98 87 1 71; www.galerie-st-klara.de

Text: Doris Fuchs
Gruppenbild: Dr. Christina Kutzer