« Zurück

Rarität in der Regensburger Krippenlandschaft

Bischof Dr. Rudolf Voderholzer besuchte das Pater-Rupert-Mayer-Zentrum und sah sich dort eine Rarität in der Regensburger Krippenlandschaft an. Dort stehen aus Palmenholz geschnitzte Krippenfiguren in einer Wellblechhütte. Die Figuren stammen aus Gonaïves auf Haiti. Von dort hat sie der Gesamtleiter des Pater-Rupert-Mayer-Zentrums, Reinhard Mehringer, aus der Partnereinrichtung des Pater-Rupert-Mayer-Zentrums mitgebracht.

(v.li.) H.H. Bischof Dr. Rudolf Voderholzer mit Reinhard Mehringer, Gesamtleiter des Pater-Rupert-Mayer-Zentrums, bei der in der Hauskapelle aufgestellten Krippe.

Im Werkunterricht haben Schülerinnen und Schüler des Pater-Rupert-Mayer-Zentrums zusammen mit ihrem Werklehrer die Wellblechhütte gebaut, um die Lebenssituation der Menschen, auch im Geburtsgeschehen der Weihnacht, zu verdeutlichen.

Zur Weihnachtszeit steht die Krippe in der Kapelle des Pater-Rupert-Mayer-Zentrums. Gesamtleiter Reinhard Mehringer berichtete dem Bischof über die Aktivitäten für die Partnereinrichtung und aus dem Alltag des Förderzentrums.

Danke für den Besuch, lieber Herr Bischof!

Text und Bild: Susanne Michl