« Zurück

Kostenfreie Online-Vortragsreihe

Die Epilepsieberatungsstellen in Bayern bieten Menschen mit Epilepsie und deren Angehörigen in der derzeitigen Corona-Situation verschiedene Vorträge rund um das Thema Epilepsie online an.

Der nächste Vortrag findet statt am 22.04.2021 um 19:00 Uhr zum Thema: „Epilepsie im höheren Lebensalter

Im Vortrag erklärt Dr. Jürgen Böhner, was das Besondere an epileptischen Anfällen im höheren Lebensalter ist. Er beantwortet die Frage, warum die Wahrscheinlichkeit, in diesem Lebensabschnitt eine Epilepsie zu entwickeln, gar nicht so gering ist. Als Arzt im Krankenhaus hat er reichlich Erfahrung damit, Anfälle zu diagnostizieren und kann berichten, was daran einfach und schwierig ist. Auch auf Möglichkeiten der Behandlung wird er eingehen.

In einem zweiten Teil greift Henrike Staab folgende Fragen auf: Was bedeutet Epilepsie im Alltag und im direkten Umfeld? Was ist bei der Ersten Hilfe zu beachten? Darf ich mit Epilepsie noch Auto fahren? Was weiß die Bevölkerung über Epilepsie? Welche Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten gibt es, um trotz Epilepsie möglichst viel Selbstständigkeit zu behalten?

ReferentInnen:
Dr. Jürgen Böhner, Neurologe, Oberarzt am Klinikum Bamberg
Henrike Staab, Dipl. Soz.-päd. (FH) Juliusspital Epilepsieberatung Unterfranken

Für weitere Informationen und bei Interesse wenden sie sich bitte unter der Rufnummer 09 41/ 40 92 68-5 an die Epilepsie Beratung Regensburg.

Epilepsie Beratung Regensburg
Konrad-Adenauer-Allee 30, 93051 Regensburg
Telefon: 09 41 40 92 68-5, Fax: 09 40 92 68-6
Mail: info@epilepsie-beratung-opf.de
Internet: www.epilepsie-beratung-opf.de