« Zurück

Katholische Jugendfürsorge Regensburg trauert um ihren ehemaligen Vorsitzenden Bischof emeritus Wilhelm Schraml

In seiner Zeit als Weihbischof im Bistum in Regensburg war Bischof Wilhelm Schraml von 1987 bis 2002 Vorsitzender der Katholischen Jugendfürsorge der Diözese Regensburg e. V. (KJF) und des Caritasverbandes Regensburg. In dieser Zeit hat sich die KJF als kirchlicher Fach- und Sozialverband enorm weiterentwickelt. Einrichtungen, Dienste und Beratungsstellen für junge Menschen und ihre Familien sowie für Menschen mit Behinderung entstanden nah am Menschen und am Bedarf der jeweiligen Regionen im ostbayerischen Raum orientiert, in denen die KJF tätig ist. Als Vorsitzender hat Bischof Wilhelm Schraml diese Entwicklung maßgeblich begleitet.

Als Vorsitzender der KJF segnete Bischof emeritus Schraml Kreuze in einer Einrichtung der KJF.

Vorstand und Verwaltungsrat der KJF mit den Nachfolgern im Vorsitz Prälat Dr. Josef Schweiger und Domkapitular Dr. Roland Batz sowie dem geschäftsführenden Direktor Michael Eibl haben in all den Jahren nach seiner Zeit bei der KJF den Kontakt zu Bischof Schraml aufrechterhalten und ihn auch in seinem Bistum in Passau besucht. Wie schön und bewegend war es doch, mit ihm gemeinsam auf die Regensburger Zeiten zurückzublicken.

Bild v.li.: Schwester Sieglinde Gabriel, ehem. Abt.leiter Wirtschaft/Finanzen Ernst Schödlbauer (t), KJF-Direktor Michael Eibl, Bischof Wilhelm Schraml, ehem. Vorsitzender der KJF Prälat Dr. Josef Schweiger, ehemal. 2. stellvertr. Vorsitzender Herbert Sinz.

Erst im vergangenen Jahr haben wir ihm zu seinem 85. Geburtstag gratuliert und dankbar auf sein segensreiches Wirken zurückgeblickt. Die nachfolgenden Zeilen verdeutlichen, wie sehr wir Bischof Wilhelm Schraml schätzten und was wir ihm zu verdanken haben: „Vor allem als Vorsitzender der Katholischen Jugendfürsorge haben Sie das kirchliche Werk der Nächstenliebe und eine lebendige Kirche verwirklicht. Unser gemeinsamer Einsatz für Menschen mit Behinderung hat Sie sehr berührt und motiviert, stets eine gute und enge Betreuung und Begleitung für die uns anvertrauten Menschen sicherzustellen. Gerne erinnern wir uns an Ihren entschlossenen Einsatz zum Beispiel für unsere Förderberufsschule St. Erhard in Plattling. Eines von vielen Vorhaben, für die Sie sich stark gemacht haben. Heute dürfen wir Ihnen mit Freude sagen, dass sich die KJF sehr gut weiterentwickelt und auch trotz der großen Herausforderungen durch die Coronakrise nicht ins Schwanken kommt. Unser stabiles Fundament sind unser Glaube und der Einsatz unserer Dienstgemeinschaft. Mit Ihrem Wirken haben Sie zu diesem Fundament beigetragen."

Wir verneigen uns mit Respekt vor Bischof emeritus Wilhelm Schraml. Möge er in Frieden ruhen.

Michael Dreßel                                  Michael Eibl                           Gerhard Nestler
Domkapitular                                    Direktor
Vorsitzender                                      stellvertr. Vorsitzender           2. stellvertr. Vorsitzender