Meditativer Impuls Juli 2020

DANKE

Bild: Georg Deisenrieder

Ein Schuljahr geht wieder zu Ende.
Bald gehen Schülerinnen und Schüler in die Ferien.
Kolleginnen und Kollegen fahren in den Urlaub.
Bei manchen steht ein neuer Lebensabschnitt an:
Eintritt in das Berufsleben, Wechsel des Arbeitsplatzes, Ruhestand.

Wie können wir in diesen Zeiten „Auf Wiedersehen" sagen?
Wie dem anderen ein gutes Wort mit auf den Weg geben?
Unter freiem Himmel ein Fest feiern und dabei auf schönes Wetter hoffen?
Oder doch eher im Haus herrichten, aus Abstandsgründen für weniger Gäste?
Karten schreiben, Videogrüße sammeln, Blumen bestellen, Stuhlreihen aufstellen, Kuchen backen?
Bei all diesen Überlegungen tut es gut, sich Zeit zu nehmen für eine dankbare Rückschau.

DANKE
für das gemeinsame Lernen, weil Bildung nie abgeschlossen ist,
für die gegenseitige Unterstützung, weil wir einander brauchten,
für alle Nachfragen und Widerreden, weil sie manches korrigierten,
für die Explosion des Gemüts, weil sie längst angestaute Luft raus und neue einziehen ließ,
für Augenblicke des Glücks, die ein Fenster waren zur Weitsicht und Einsicht,
für…

DANKE
öffnet das Herz,
weckt schöne Erinnerungen,
bahnt den Weg nach vorne,
knüpft an einem Netzwerk, das trägt und hält.

„Es ist nicht Freude, die uns dankbar macht,
es ist Dankbarkeit, die uns Freude macht". (David Steinl-Rast)

DANKE
ist einfach
ein Segen.

Georg Deisenrieder
Pastoralreferent