Rock und Blues kommt inklusiv daher

Rock'n Roses 2019

Das inklusive Musikfestival Rock'n Roses ist eine feste Größe in der Regensburger Musikszene. In diesem Jahr rocken PowerPack und Blues With A Feeling feat. JOE die Bühne der Alten Mälzerei am Sonntag, den 10. November 2019. Leidenschaftliche Spielfreude, mitreisende Rock- und Bluesmusik vom Feinsten erwartet die Gäste.

PowerPack/ Bild: Klaus Kracker

Er weiß genau, was guten Blues ausmacht: Das Miteinander auf der Bühne und das Zusammenspiel mit dem Publikum. Und genau da trifft Bandleader Wolfgang Bernreuther von Blues With A Feeling den Nerv von PowerPack, denn die Freude am gemeinsamen Musizieren steht auch bei PowerPack im Mittelpunkt. Der Gitarrist und Sänger Bernreuther ist Kulturpreisträger der Stadt Neumarkt, ein Ausnahmemusiker, der „Beste seines Faches". Er, Rudi Bayer am Bass, Bluesharp-Spieler Tom Feiner und Tastenmann Robert Seitz sind Blues With A Feeling. Der Sänger Joe aus Landshut ist seit 2017 „Brother in Blues" und als solcher steht er immer wieder mit Blues With A Feeling auf der Bühne.

PowerPack ist mit 10 Bandmitgliedern stark besetzt: Amin Bouallegue und Ernst Kammerer Gesang, Stefan Steinberger und Steve Badenberg am Schlagzeug bzw. an den E-Drums, Christian Schmatz an der Bongo und am Kaossillator, Fabian Häusler Percussion, Susanne Götzfried am Keyboard, Melanie Geier am Samplingpad, Sebastian Bock am Bass und Bea Simon an der elektrischen Gitarre. Ein Kaosillator ist ein tragbarer Synthesizer – etwas größer als ein Smartphone – mit einem Touchpad, auf dem sich mit dem Finger Melodien und Phrasen spielen lassen. Ein Samplingpad ist ebenfalls ein digitales Musikinstrument. „Man spielt darauf mit Drumsticks auf acht Flächen", erklärt Melanie Geier, „das erzeugt Gitarrenklänge. Man kann auch Schlagzeug darauf spielen oder Keybord." Seit sie das Instrument spielt, übt sie regelmäßig zuhause.

Blues With A Feeling feat. Joe auf der Bühne/ Bild: Caritas Regensburg/ Robert Seitz

PowerPack hat seine musikalischen Wurzeln in der Schülerband Firebirds des Pater-Rupert-Mayer-Zentrums der Katholischen Jugendfürsorge. Mittlerweile arbeiten alle Bandmitglieder und müssen die Proben in ihrem Alltag unterbringen. Unterstützt von Klaus Kracker spielen sie seit September 2008 unter dem Dach der Offenen Behindertenarbeit der Caritas Regensburg. Der Name PowerPack? „Den hat eigentlich der Hubert erfunden", erzählt Fabian Häusler. Gemeint ist der Oberpfälzer Musiker Hubert Treml und viele seiner Songs sind es auch, die PowerPack bei Rock'n Roses 2019 in der Mälze spielt, darunter „Bodschad nass", „Zamma samma", „Voll schöner Dinge", „Heit Nacht".

Hubert Treml hat, so erzählt Klaus Kracker, mit den Firebirds musiziert und ist seitdem den Musikern freundschaftlich verbunden. Alle Lieder der ersten CD von PowerPack waren von Hubert Treml. Aktuell ist die zweite CD von PowerPack in Produktion, wieder mit Liedern von Hubert Treml, aber auch von PowerPack selbst. Zwei Lieder, eines davon ein Liebeslied, hat der Bass-Gitarrist von PowerPack, Sebastian Bock, mitgetextet. Die eigenen Lieder von PowerPack entstehen gemeinsam. „Die scheene Marie" etwa hatte sich Klaus Kracker ganz anders vorgestellt, als er das Lied schrieb, „aber so ist es jetzt auch gut", lacht er. Von der Melodie und vom Rhythmus her, hat sich das Lied in der Band einfach anders entwickelt. Klaus Kracker ist das flexible Rückgrat der Band. Er weiß genau, wenn die Musikerinnen und Musiker einen Song nicht mögen, dann geht gar nichts. In der Band kann fast keiner Noten lesen, erzählt er, sie spielen auswendig ohne Noten und Klaus Kracker „dirigiert" die Band mit Blickkontakt und speziellen Zeichen. Absolut faszinierend, wie das läuft. Klaus Kracker ist Pädagoge und Musiker, für ihn steht im Vordergrund, dass die Band wirklich selbst die Musik macht. „Der Spaß steht im Vordergrund und wir zeigen, dass auch Menschen mit Behinderung gute Musik machen können." Ermöglicht hat dies seiner Meinung nach die spezielle musikalische Förderung, wie sie im Pater-Rupert-Mayer-Zentrum, ein Förderzentrum in Trägerschaft der KJF, gegeben war.

„Am Anfang hatten wir Lampenfieber. Aber jetzt sind wir schon öfter aufgetreten und dann ist es besser geworden", meint Sänger Ernst Kammerer. „Ja, es ist Routine", bekräftigt Amin Bouallegue, der zweite Sänger, „die Aufregung ist dahin." Was man über PowerPack schreiben kann? „Wir sind die Besten" – sollte man schreiben, sagt Ernst Kammerer, „die Superstars!", stimmen die anderen ein. Das Schönste, da sind sich alle einig, ist das gemeinsame Proben, sind die Auftritte, bei denen man Leute trifft und neue Leute kennenlernen kann. „Auf der Bühne zu stehen, das ist schon ein gutes Gefühl", sagt Fabian Häusler. Amin Bouallegue ist stolz, dass er sein Lampenfieber überwunden hat: „Ich bin einfach mega froh, dass ich viel selbstbewusster bin und einfach lossingen kann."

Infos zur Rock'n'Roses 2019:

WANN?          Sonntag, 10.11.2019, 16.00 - 18.00 Uhr (Einlass: 15.30 Uhr)

WO?                Alte Mälzerei, Galgenbergstraße 20, Regensburg

EINTRITT?       5 Euro an der Kasse vor Ort

 

Text: Christine Allgeyer