Katholische Laien rufen zur Beteiligung an Europawahl auf

Landeskomitee und Diözesanräte fordern „Verantwortungsübernahme" von Christen

München, 8. März 2019. Die Vorsitzenden der bayerischen Diözesanräte und das Landeskomitee der Katholiken in Bayern rufen gemeinsam zur Beteiligung an der Europawahl am 26. Mai auf: „Die europäische Einigung ist eine Erfolgsgeschichte – und ein Prozess, der längst nicht abgeschlossen ist", heißt es in dem Wahlaufruf. Mit der Wahl seien „alle dazu aufgerufen, diese Erfolgsgeschichte von Frieden und Freiheit fortzuschreiben. Als Christinnen und Christen dürfen wir in dieser Verantwortungsübernahme nicht abseits stehen", betonen die Laienvertreter.