« Zurück

HPZ und Karl-von-Closen-Gymnasium machen gemeinsame Sache

Sehr, sehr gerne nahm das Heilpädagogische Zentrum Rottal-Inn die Einladung des P-Seminars Sport des Karl-von-Closen Gymnasiums zu einem Sport- und Spielefest an. Am vergangenen Donnerstag war es soweit. Alles Schüler und Schülerinnen des HPZ mischten sich mit Gymnasiasten der 7. Klassen zu ganz bunten Teams – 16 an der Zahl, jedes etwas 8-10 Mitglieder stark.

Zusammen galt es einen Parcours aus 8 Stationen zu bewältigen und dabei gemeinsam möglichst viele Punkte zu sammeln. Die Sportler mussten Bälle möglichst schnell nach Farben sortieren, sich blind durch ein Labyrinth führen lassen, einen Hindernislauf gemeinsam bewältigen, Kegel und vieles mehr.

Die Aufgaben waren gut überlegt, was nicht zuletzt dadurch zustande kam, dass sich die Seminarteilnehmer recht frühzeitig und intensiv mit unseren Schülern und deren Besonderheiten beschäftigt haben. Bereits im vergangenen Schuljahr fanden einige Termine im HPZ statt.

Von Anfang an wurde gemeinsam um Punkte gekämpft. Gewinner waren am Ende alle. Es gab für alle Urkunden und Teilnehmermedaillen – für die besten 3 Teams Medaillen in Bronze, Silber und Gold. Berührungsängste gab es kaum, dafür manchmal ein Staunen was die HPZler zustande bringen und mit wie viel Freude und Ungezwungenheit sie sich auf die Aufgaben und die Kontakte einließen.

Für eine gute Verpflegung, T-Shirts und die schönen Medaillen sorgten Sponsoren, wie z.B. die Sparkasse Rottal-Inn (T-Shirts);Bäckerei Bachmeier (Brezen) und Kind in Not (Medaillen).

Rundum ein gelungener Vormittag – ermöglicht durch eine perfekte Organisation des P-Seminars.

Text und Bilder: HPZ, Eggenfelden