« Zurück

Großartige 11.000 Euro trotz "Plan B"

Aktion Sonnenschein Regensburg e. V. beendet Spendenaktion für das Regensburger Kinderzentrum St. Martin mit großartigen 11.000 Euro

Der Förderverein „Aktion Sonnenschein Regensburg e.V." rief zu einer Spendenaktion für das Regensburger Kinderzentrum St. Martin auf. Der Hauptgewinn ist ein Fahrrad, das die Firma Zweirad-Center Stadler gestiftet hat. Weitere Gewinne sind Geschenkkörbe und Präsente der Fa. Luise Händlmeier GmbH, überreicht von Christa Aumer, der Seniorchefin. „Trotz „Plan B" haben wir mit dieser neuen Aktion das beste Spendenergebnis für das Kinderzentrum St. Martin erzielt – einen großen Dank an alle Unterstützer!", so Dipl. Kffr. Sissi Riebeling bei der heutigen Verlosung. Alle Gewinnerinnen und Gewinner werden persönlich kontaktiert.

Bildunterschrift von links nach rechts:
Dr. med. Bernhart Ostertag, ehemaliger ärztlicher Leiter des Kinderzentrum St. Martin, mit der ärztlichen Leiterin des Kinderzentrums, Dipl. med. Angelika Aisch, der Vorsitzenden des Fördervereins Aktion Sonnenschein Regensburg e.V. Dipl. Kffr. Sissi Riebeling und Ingrid Schönberger vom Förderverein Aktion Sonnenschein bei der Verlosung der Preise;
Oben: Astrid Lamby, Referentin für Projektentwicklung im Kinderzentrum St. Martin

Ein neues Format war gefragt, als die traditionelle Weihnachtstombola des Fördervereins Aktion Sonnenschein Regensburg e.V. im vergangenen Jahr ausfallen musste. Deshalb haben die aktiven Mitglieder des Vereins mit Dipl. Kffr. Sissi Riebeling an der Spitze eine Spendenaktion mit Sonderverlosung gestartet. Am Ende der Aktion wurden nun tolle Preise ausgelost: Ein Fahrrad von Zweiradcenter Stadler und Geschenkkörbe der Firma Luise Händlmeier GmbH, sowie Kleinpreise. Alle, die in den vergangenen drei Monaten gespendet haben oder neues Fördermitglied wurden, um das Kinderzentrum St. Martin der Katholischen Jugendfürsorge Regensburg zu unterstützen, waren im Lostopf mit dabei.

Die ärztliche Leiterin des Kinderzentrums St. Martin, Angelika Aisch freut sich über dieses tolle Ergebnis: „Unser Betrieb hier im Kinderzentrum läuft trotz Corona weiter – aber natürlich unter den strengsten Hygienemaßnahmen und daher mit deutlich mehr organisatorischem und damit finanziellem Aufwand. Vielen herzlichen Dank für diese großzügige Unterstützung in diesen besonders herausfordernden Zeiten!"

Die aktiven Mitglieder der „Aktion Sonnenschein Regensburg e. V." engagieren sich seit knapp 40 Jahren für das Regensburger Kinderzentrum St. Martin und unterstützen die KJF-Einrichtung durch Öffentlichkeitsarbeit und Sammeln von Spenden. Das Regensburger Kinderzentrum St. Martin ist ein Sozialpädiatrisches Zentrum zur Diagnostik und Behandlung von Entwicklungsverzögerungen und Behinderungen bei Kindern und Jugendlichen im Großraum Regensburg. Mit diesem Erlös werden wichtige Maßnahmen des Kinderzentrums finanziert, zum Beispiel spezielle Therapieformen und ergänzende Therapieangebote.

Text : Olga Arnstein/ Michaela Heelemann

Bild: Olga Arnstein