« Zurück

Gemeinsames Engagement für digitales Lernen

Die Katholische Jugendfürsorge der Diözese Regensburg (KJF) freut sich über die Spende der Dawonia Real Estate mit Sitz in München. Neuwertige iPads und iPhones werden Kinder und Jugendliche in KJF Einrichtungen beim digitalen Lernen begleiten.

Bild v.li.: Armin Wolf, KJF Direktor Michael Eibl und Stefan Rauch von der Dawonia Real Estate

Nach dem Motto „Die Dawonia unterstützt - helfen Sie mit" konnten Mitarbeiter des Immobilienunternehmens Dawonia Real Estate Vorschläge machen, wohin gebrauchte iPhones sowie iPads gespendet werden. Stefan Rauch ist Mitarbeiter am Standort Regensburg und hat sich beworben. In Absprache mit Armin Wolf von der KJF Regensburg wurde die Idee entwickelt, die mobilen Endgeräte für Einrichtungen der Katholische Jugendfürsorge zu spenden.

„Die Spende kommt gerade recht für unsere Kinder und Jugendlichen, die noch keine Ausstattung haben. Als digitale Unterstützung werden sie so zum Beispiel das Homeschooling erleichtern können. Ein herzlicher Dank und Vergelt´s Gott dafür!", so KJF-Direktor Michael Eibl, der die großzügige Spende sehr gerne entgegennahm.

Insgesamt 20 iPhones 7 und 15 iPads Air hat Stefan Rauch für die KJF organisiert. Alle Geräte wurden natürlich hergerichtet und sind in einem top Zustand. Stefan Rauch ist auch 1. Vorstand des FC Bayern Fanclubs Hirschberg Bazis aus Taxöldern und hat in Absprache mit dem Fanclub die hochwertigen Hüllen für die iPads gesponsert.

Text und Bild: Michaela Heelemann