« Zurück

Frauen helfen Frauen

Steffis Damendult und Unterstützter überraschen Haus Mutter und Kind mit 6.000 Euro-Spende

Die Charity-Initiative „Steffis Damendult" von Namensgeberin Stephanie Sedlmayer-Weßling „Von Frauen für Frauen" zugunsten „Haus Mutter und Kind" der Katholischen Jugendfürsorge (KJF) fiel wegen der Corona-Pandemie ebenso wie die gesamte Maidult aus. Doch die Vertreter der Hauptsponsoren, die Götz-Gebäudemanagement Ostbayern GmbH, und die Lambert Immobilien GmbH, waren der Ansicht: „Wir spenden trotzdem!" Dank der Unterstützung der MAC Mode GmbH & Co. KGaA wuchs die Spende auf stolze 6.000 Euro an.

Bild v.li.: Geschäftsführer Alexander Götz, Stadt- und Stiftungsrätin Bernadette Dechant, Geschäftsführer Hans-Werner Weßling, Einrichtungsleiterin Cornelia Braun-Vilsmeier, Stephanie Sedlmayer-Weßling, Geschäftsführerin Eveline Schönleber, KJF-Direktor Michael Eibl, Stadträtin Ariane Weckerle und Bürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein.

So kamen Stephanie Sedlmayer-Weßling, deren Gatte Hans-Werner Weßling, Geschäftsführer Lambert Immobilien, Eveline Schönleber, Geschäftsführerin MAC Mode, und Alexander Götz, Geschäftsführer Götz-Gebäudemanagement, gerne zur Spendenübergabe in den Garten von Haus Mutter und Kind. An ihrer Seite die vorgesehene Schirmherrin von Steffis Damendult, Bürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein, Stadt- und Stiftungsrätin Bernadette Dechant und Stadträtin Ariane Weckerle. Sie alle engagieren sich schon seit Jahren für die Mutter-Kind-Einrichtung der Katholischen Jugendfürsorge.

„Wir freuen uns riesig über ihre Spende und bedanken uns herzlich", so KJF-Direktor Michael Eibl und Cornelia Braun-Vilsmeier, Einrichtungsleiterin von Haus Mutter und Kind. „Mithilfe vieler Förderer und Sponsoren, Ihnen, der Stadt Regensburg, der Stiftung ‚Für junge Menschen‘, Sternstunden und dem Regensburger Weihnachtssingen gelingt es uns, die dringend benötigten Wohnplätze für die jungen Mütter und ihre Kinder zu schaffen", so Eibl weiter.

„Wir haben uns Empowerment auf die Fahnen geschrieben", erklärte Stephanie Sedlmayer-Weßling, „wir Frauen helfen Frauen." 2015 haben Sie und ihr Mann die Charity-Initiative auf den Weg gebracht und unterstützen seitdem die Einrichtung der KJF. Stellvertretend für die Mütter und Kinder nahmen die Leiterin des Hauses, Cornelia Braun-Vilsmeier, und KJF-Direktor Michael Eibl die Spende entgegen.

In Haus Mutter und Kind der KJF in Regensburg leben und wohnen aktuell 10 Mütter und 10 Kinder. Mit der Generalsanierung eines Gebäudes gleich nebenan entstehen fünf weitere, dringend benötigte Mutter-Kind-Appartements und eine Sport- und Bewegungshalle. In Haus Mutter und Kind leben junge Mütter, die sich trotz schwieriger Lebensumstände für ihr Kind entschieden haben. Sie werden dort pädagogisch begleitet und betreut und wohnen mit ihren Kindern in freundlichen, modernen Appartements. Einzugsgebiet von Haus Mutter und Kind ist der ostbayerische Raum.

Text und Bild: Christine Allgeyer