« Zurück

Fest der 100 Biere - Die „Goldene Bieridee“ kommt aus Wolkering!

Ein gutes Bier und ein guter Zweck – zwei Fliegen mit einer Klappe!

Die Veranstalter der Dorfgemeinschaft Wolkering luden im Mai 2018 zum neunten Male zum Fest der 100 Biere in ihr Dorf, um die Besucher mit unterschiedlichsten Biersorten zu verwöhnen. Eigentlich müsste es das Fest der 750 Biere heißen, denn Brauereien aus ganz Bayern haben ihr Bier für einen guten Zweck gespendet. Jeder Kasten Bier ist „erbettelt" so Christian Wild, der neben Stefan Seitz einer der Macher des Festes ist. Das Anliegen des Vereins "Dorfgemeinschaft Wolkering und Umgebung e.V" ist es, mit dem Biererlös gemeinnützige Projekte und soziale Einrichtungen zu unterstützen.

Im Juli war es soweit. Im Rahmen einer Feier für alle Helfer des Festes wurden auch die Spenden übergeben. Insgesamt 16.000 Euro Erlös aus dem Bierverkauf wurden an 16 Spendenempfänger verteilt und auch das Kinderzentrum St. Vincent bekam einen Scheck über 1.000 Euro, über den sich Gesamtleiter Frank Baumgartner sehr freute. „Unsere Kleiderkammer wird durch diese Spende wieder ordentlich aufgefüllt – das freut vor allem unsere Kinder und Jugendlichen!".

300 Schichten zu jeweils 4 Stunden müssen die Wolkeringer füllen, um ihr Fest organisiert zu bekommen. „Wir könnten nächstes Jahr Hilfe brauchen" sagte Seitz bei der Übergabe des Schecks augenzwinkernd.  „Das Kinderzentrum hat ein großes Leitungsteam" bot  schmunzelnd Baumgartner an, „wir helfen Euch im nächsten Jahr, den Umsatz zu steigern". St. Vincent bedankt sich herzlich bei dem Verein der Dorfgemeinschaft Wolkering für die großzügige Spende.

Bild und Text:
Kinderzentrum St. Vincent