« Zurück

Erleben – Spüren – Verstehen. Autismus – mehr als eine Wahrnehmungsstörung

Fortbildung in Cham: Start mit Modul 1 der fünfteiligen Fortbildungsreihe. Hier geht es zur Anmeldung.

Modul 1 Erleben – Spüren – Verstehen Ausmus – mehr als eine Wahrnehmungsstörung
 
Kinder mit Autismus-Spektrum-Störung (ASS) sind häufig ohne Orientierung in Zeit und Raum. Oft entwickeln sich dadurch besondere Verhaltensweisen. Diese Verhaltensmuster haben sich über einen längeren Zeitraum eingeschliffen, sind ritualisiert oder zwanghaft geworden.
 
Obwohl es keine autismusspezifische Wahrnehmungsstörung gibt, treten Besonderheiten der sinnlichen Wahrnehmung häufig in Zusammenhang mit Autismus auf. Es können alle oder auch nur einzelne Bereiche betroffen sein: Hören, Sehen, Riechen, Schmecken, Tasten, Gleichgewichtssinn. Über das Erleben mit den eigenen Sinnen, bietet das Seminar Gelegenheit, den Blick auf Autismus anders zu beleuchten und neu zu verstehen.
 
ASS ist eine tiefgreifende Entwicklungsstörung, die viel Geduld für Beobachtung und Reflexion benötigt.  Menschen mit Autismus sind besonders, anders und auch oft schwierig. Das Seminar will mit einer Neuausrichtung des Blicks, die Besonderheiten der Wahrnehmung und des Verhaltens besser begreifbar machen.
 
Die beiden Referentinnen, die über langjährige Praxiserfahrung in der Einzel- und Gruppenarbeit mit autistischen Kindern und Jugendlichen (Schwerpunkt frühkindlicher Autismus) verfügen, wollen die Seminarteilnehmer mit Eigenerfahrung, Gesprächen und Tipps dazu motivieren, Menschen mit Autismus mit offenem Herzen zu begegnen.  
 
Dauer: 4 Stunden
 
Zielgruppe Eltern und Erziehungsberechtigte, Schulbegleiter und alle anderen, die mit Menschen mit Autismus arbeiten und leben.


Kooperationsveranstaltung: OBA Cham & Netzwerk Autismus