Die KJF am Start bei Energie wird Natur Regensburg 2021

Beim KJF-Tag von „Energie wird Natur" radelten drei Teams aus Einrichtungen der KJF ehrgeizig um jedes Watt.

Die Teams Cabrini, Pater-Rupert-Mayer-Zentrum und St. Vincent gaben ihr Bestes. Mit dabei waren KJF-Direktor Michael Eibl und Kelheims Landrat Martin Neumeyer. Der Spendenmarathon findet zum dritten Mal im Donau-Einkaufszentrum statt. Jedes erradelte Watt bringt 20 Cent. Mit der Gesamtsumme werden Naturprojekte von Schulen und Sportvereinen finanziert. Auch die Cabrini-Schule ist mit einem Projekt beteiligt.

Dirk Nishen, Leiter des netzwerk natur Projektbüros und verantwortlich für die Aktion im DEZ, freut sich über die 13 teilnehmenden Schulen und drei Sportvereine. Allen geht es darum, das ökologische Bewusstsein zu fördern und einen Beitrag zur Umweltbildung zu leisten.

Die KJF und ihre drei Teams wurden bestens von Armin Wolf unterstützt. Er sorgte für die Organisation und Abstimmungen im Vorfeld.