« Zurück

Bischof Rudolf Voderholzer zu Besuch in den KJF Werkstätten Eggenfelden

Über hohen geistlichen Besuch freuten sich unlängst viele Menschen im südlichsten Dekanat des Bistums Regensburg, als Diözesanbischof Rudolf Voderholzer dort Patoralbesuche machte. Eine seiner Stationen waren die St. Rupert Werkstätten in Eggenfelden.

Die Werkstätte Eggenfelden bietet mit ihren sieben Abteilungen und den Unterstützungsangeboten zum Wechsel auf den Allgemeinen Arbeitsmarkt ein breites Beschäftigungsfeld für Menschen mit Behinderung.


Schon bei seinem ersten Besuch in den Werkstätten im Jahre 2013, an den der Bischof sich, wie er selbst sagt, immer noch gerne erinnert, erlebten ihn die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Werkstätte als sehr interessiert an den Arbeitsbedingungen und Abläufen vor Ort. Auch bei diesem Besuch wollte er wissen, was genau hergestellt wird und ließ sich die Produktion in verschiedenen Abteilungen zeigen.
Über mangelndes Interesse von Seiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnte sich aber auch Bischof Voderholzer nicht beklagen. Er führte viele Gespräche ihnen und man spürte, dass ihm diese sehr am Herzen liegen.

Bischof Voderholzner informierte sich in der Schreinerei über aktuelle Aufträge.
 

Einrichtungsleiter Alfred Miller und Bischof Voderholzner wurden von Regionaldekan Josef Thalhammer, Stadtpfarrer Egon Dirscherl, dem AG-Vorsitzenden Dr. Stephan Gaisbauer und Bürgermeister Wolfgang Grubwinkler bei ihrem Rundgang durch die Werkstätte begleitet.



Text: Barbara Bücherl
Fotos: KJF Werkstätten