Bayerischer Innovationspreis Ehrenamt 2022: Jetzt bewerben

Sozialministerin Trautner: „Ehrenamt erneuert sich ständig - 75.000 Euro Preisgelder gibt es für innovative Projekte und beste Ideen"

Bayerns Sozialministerin Carolina Trautner hat heute den Startschuss für den „Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt 2022" gegeben: „Unter dem Motto „Eh-renamt – damit gewinnen wir alle" suchen wir Projekte und Ideen, die das Ehren-amt voranbringen. Kreativ, mutig und einzigartig! Zeigen Sie uns Ihren Blick aufs Ehrenamt! Erzählen Sie uns Ihre Erfolgsgeschichte! Wir suchen Personen, Initia-tiven und Organisationen mit neuen Ideen rund ums Ehrenamt. Ab sofort können Vorschläge eingereicht werden."

Beteiligen kann sich jeder, der ein innovatives Projekt bereits durchführt oder noch umsetzen möchte. Entscheidend sind fünf Bewertungskriterien: Die Vorschläge müssen innovativ, gemeinwohlorientiert, vorbildlich, auch für andere Engagement-felder geeignet und praktikabel sein. Insgesamt werden elf Preise in den Katego-rien „Innovative Projekte" und „Neue Ideen" ausgezeichnet. Die Preisgelder belau-fen sich auf insgesamt 75.000 Euro.

„Gerade in schweren Zeiten merken wir besonders, wie wichtig ehrenamtliches Engagement ist. Wir wollen Vorbilder sichtbar machen, die zeigen, dass das Eh-renamt ein großer Gewinn ist – für jeden einzelnen Menschen und für die ganze Gesellschaft", so die Ministerin zum Start der Bewerbungsphase und ergänzt: „In Bayern engagiert sich jede und jeder Zweite über 14 Jahren ehrenamtlich für unser Gemeinwesen. Dieses Engagement macht Bayern so lebens- und liebenswert. Unser Land lebt vom Miteinander und von Menschen, die Verantwortung überneh-men. Wo sich Menschen mit Fantasie und Mitgefühl engagieren, gewinnt unsere ganze Gesellschaft. Deswegen freue ich mich auf viele innovative und kreative Ideen!"

Das Motto ist bewusst einfach und knapp formuliert, gibt aber Raum für vielfältige Bewerbungen. Anträge sind bis 17. Oktober 2021 online unter www.innovationeh-renamt.bayern.de möglich. Dort sind auch der Flyer und weitere Informationen zum Preis hinterlegt. Die Preisträger sollen im Frühjahr 2022 bei einem Festakt in München ausgezeichnet werden.