« Zurück

Ausstellungseröffnung "Vom Glück, fliegen zu können" in Weiden

Zur Eröffnung am Samstag, den 21.9.2019 um 18 h laden wir herzlich ein!

„Nimm jeden Menschen so an, wie er ist, denn jeder Mensch kann einen wichtigen Beitrag für das Zusammenleben in unserer Welt leisten." So die Botschaft eines Kinderbuchs, das die Katholische Jugendfürsorge der Diözese Regensburg e.V. (KJF) im November 2018 herausgebracht hat. Der 20-jährige Künstler Wolfgang Bauer aus Weiden erzählt in seinen aquarellierten Radierungen von der Geschichte eines Elfs, der ohne Flügel geboren wurde. Eines Tages werden die Elfen von einer Spinne verschleppt. Nur der Elf ohne Flügel bleibt nicht im Netz der Spinne kleben. Als er erkennt, dass sein Handicap hier von Vorteil ist, beschließt er, die anderen zu retten.

Wolfgang Bauer war 2017 für den europäischen Kunstpreis Euward nominiert, international die wichtigste Auszeichnung für Kunst im Kontext von geistiger Behinderung. Angeleitet wurde er von der Künstlerin und Heilpädagogin Renate Höning. Autorin ist die 29-Jährige Asperger Autistin Carolin Lutter aus Hespe. Die Ausstellung zeigt die Originalgrafiken aus dem Buch.

Die Ausstellung ist bis zum 3.11.2019 im Kunstbau zu sehen.
Geöffnet immer So 15 bis 18 h, zu den Kurszeiten und n.V.
Geöffnet zum Kunstgenuss bis Mitternacht am Fr 25.10. von 18 - 24 h
mit Kinderworkshop: Elfendruckerei - Postkarten aus dem Zauberland

Kunstbau Weiden | Hinterm Wall 10 92637 Weiden | www.kulturwerkstatt-info.de

Foto: Herbert Stolz