« Zurück

Auch in Zukunft Fachkräfte für die Soziale Arbeit

Fachtraineeprogramm im Kinderzentrum St. Vincent begegnet Fachkräftemangel

„Die Personalentwicklung und Qualifikation unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist uns ein großes Anliegen", erklärt Wolfgang Berg, Gesamtleiter des Kinderzentrums St. Vincent. Deshalb beschreitet die Jugendhilfeeinrichtung in Trägerschaft der Katholischen Jugendfürsorge der Diözese Regensburg e.V. neue Wege im Bereich Human Resources, wie sie sonst nur in der Personalentwicklung großer Wirtschaftsbetriebe bekannt sind. Hintergrund ist nicht zuletzt der drohende Fachkräftemangel im Sozialen Bereich. Ein Fachtraineeprogramm steuert dem entgegen.

Gruppenbild Absolventen

Alexander Hecht (li) und Gesamtleiter Wolfgang Berg (re) mit den Absolventen des Fachtraineeprogramms.

„Unsere Verantwortung den jungen Menschen gegenüber verlangt von uns, dass wir unser Möglichstes tun, um auch in Zukunft qualifiziertes Personal in erforderlichem Umfang bereitzustellen", macht Wolfgang Berg deutlich. Das Fachtraineeprogramm, entwickelt und umgesetzt von Alexander Hecht, Erziehungsleiter in St. Vincent, wird dazu einen wichtigen Beitrag leisten. Er hat es in den letzten 12 Monaten für 15 junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kinderzentrums organisiert und mit durchgeführt. Ihr Gewinn: ein Paket fachlicher Fortbildungen und wertvolle Schlüsselqualifikationen. „Insbesondere im Bereich erzieherischer Hilfen, die das Kinderzentrum anbietet, steht jeder einzelne Mitarbeiter für die Qualität und den Erfolg der Hilfemaßnahmen und somit der gesamten Einrichtung", stellt Hecht heraus.

 

Die angehende Erzieherin und Teilnehmerin Julia Wellenhofer betont: „Ich habe vieles gewonnen für meinen weiteren beruflichen Werdegang. Besonders das Seminar Kommunikation und Gesprächsführung sowie die Hospitationen haben mich entschieden weitergebracht." Das Fachtraineeprogramm ist modular aufgebaut und umfasst neben Fachseminaren, regelmäßigen Reflexionstreffen und Hospitationen die Durchführung eines Projekts. Erfahrene Fachkräfte vermitteln zum Beispiel unterschiedliche Deeskalationstechniken oder zeigen die Folgen sexueller Übergriffe für die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen auf – ein momentan gesellschaftlich wie fachlich intensiv diskutiertes Thema.

Die Absolventen des diesjährigen Fachtraineeprogramms erhielten im Juli ihr Zertifikat. Das Kinderzentrum St. Vincent bietet das hausinterne Weiterbildungsprogramm jedes Jahr für seine neuen Mitarbeiter/-innen und Berufspraktikanten/-innen an.

Text: St. Vincent / Christine Allgeyer