« Zurück

Auch in Zukunft Fachkräfte für die Soziale Arbeit

Fachtraineeprogramm im Kinderzentrum St. Vincent begegnet Fachkräftemangel

„Die Qualifikation unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist uns ein großes Anliegen und das Kapital unserer Arbeit", erklärt Frank Baumgartner, Gesamtleiter des Kinderzentrums St. Vincent. Deshalb beschreitet die Jugendhilfeeinrichtung in Trägerschaft der Katholischen Jugendfürsorge der Diözese Regensburg e.V. neue Wege im Bereich der Personalentwicklung. Ziel ist es neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter solide im Alltagshandeln zu begleiten und sie dabei zu unterstützen, ihre Fähigkeiten professionell weiterzuentwickeln. Das Fachtraineeprogramm, das bereits zum achten Mal durchgeführt wurde, wirkt dabei auch dem zunehmenden Fachkräftemangel entgegen.

Alexander Hecht (re.), mit einigen der Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Fachtrainee-Programms

„Letztlich geht es darum, unsere Kinder und Jugendlichen hochprofessionell zu begleiten. Die Erziehung im Alltag leisten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und es ist unsere Verantwortung dafür zu sorgen, dass sie dazu das nötige Rüstzeug haben. Mein Dank gilt allen Referenten und Organisatoren der Veranstaltung und den Teilnehmern für ihre aktive Beteiligung", macht Frank Baumgartner deutlich. Das Fachtraineeprogramm, entwickelt und umgesetzt von Alexander Hecht, Bereichsleiter in St. Vincent, ist mittlerweile ein etablierter Baustein der Personalentwicklung des Kinderzentrums. Er hat es in den letzten 12 Monaten für 10 junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kinderzentrums organisiert und mit durchgeführt. „Insbesondere im Bereich erzieherischer Hilfen, die das Kinderzentrum anbietet, steht jede einzelne Mitarbeiterin und jeder einzelne Mitarbeiter für die Qualität und den Erfolg der Hilfemaßnahmen und somit der gesamten Einrichtung", stellt Hecht heraus.

Eine angehende Erzieherin und Teilnehmerin betont: „Ich habe vieles gewonnen und gelernt, was mir in meinem beruflichen Alltag hilft. Besonders das Kennenlernen des gesamten differenzierten Angebots im Kinderzentrum St. Vincent hat mich entschieden weitergebracht!" Das Fachtraineeprogramm ist modular aufgebaut und umfasst neben Fachseminaren regelmäßige Reflexionstreffen im Sinne von kollegialer Beratung und Hospitationen. Erfahrene Fachkräfte vermitteln zum Beispiel unterschiedliche Deeskalationstechniken oder zeigen die Folgen sexueller Übergriffe für die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen auf – ein momentan gesellschaftlich wie fachlich intensiv diskutiertes Thema.

Die Absolventen des diesjährigen Fachtraineeprogramms erhielten im Juli ihr Zertifikat. Das Kinderzentrum St. Vincent bietet das hausinterne Weiterbildungsprogramm jedes Jahr für neuen MitarbeiterInnen und BerufspraktikantenInnen an.

Text und Bild: St. Vincent