« Zurück

"Hey, triff uns digital an unserem Messestand!"

Katholische Jugendfürsorge online präsent auf virtueller Ausbildungsmesse 4.0

Vom 25. Februar bis 14. März 2021 nimmt die Katholischen Jugendfürsorge der Diözese Regensburg e. V. an der Regensburger virtuellen Ausbildungsmesse 4.0 teil. Als die Arbeitgeberin für soziale Berufe in Ostbayern geht die KJF neue Wege in Pandemiezeiten und zeigt jungen Menschen auch digital Perspektiven rund um soziale Berufe auf. Schülerinnen und Schüler haben die Chance, aus erster Hand Informationen zum Thema Praktika, Freiwilligendienste und Ausbildung in einem sozialen Beruf zu erhalten. Für junge Menschen mit Beeinträchtigungen bietet die KJF in drei Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation Ausbildungen in insgesamt 17 Berufsfeldern an.

 

Eine gute Ausbildung ist für Schülerinnen und Schüler die beste Grundlage für den beruflichen Weg. Dabei kommt der Wahl des richtigen Ausbildungsberufes eine große Rolle zu. Gerade bei sozialen Berufen ist die Katholische Jugendfürsorge Regensburg e.V. eine wichtige Arbeitgeberin für junge Menschen in der Region und deshalb bei der Ausbildungsmesse der MZ mit einem digitalen Stand dabei. Schließlich gilt es den jungen Menschen berufliche Perspektiven in Sozialberufen näher zu bringen und sie dafür zu begeistern.

Der Messestand der KJF ist ganz auf die Bedürfnisse der jungen Zielgruppe ausgerichtet und wirbt mit kurzen Job-Trailern und interaktiven Tools für Praktika, Freiwilligendienste und soziale Berufen in Niederbayern und der Oberpfalz. „Sozial macht Spaß" ist das Motto der KJF für den Messebesuch der jungen Leute. Deshalb bietet die KJF ein virtuelles Erlebnis, welches Spaß macht und Information mit Spielerischem vereint. In Online-Vorträgen und per Life-Chat können interessierte Schülerinnen und Schüler auch direkt Fragen stellen.

Hier geht es zum KJF Messestand: Die Virtuelle Ausbildungsmesse der Mittelbayerischen Zeitung findet vom 25. Februar bis 14. März 2021 statt. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich unter: https://mittelbayerische.expo-ip.com.

Text: Michaela Heelemann