« Zurück

„Hier wird Inklusion gelebt“

8. Modenschau der WG St. Benedikt in Mitterteich wieder Publikumsmagnet

Der wohl schönste Muttertag in der nördlichen Oberpfalz fand in der Mitterteicher Mehrzweckhalle statt. Dort präsentierten 56 Models aktuelle Frühjahrs- und Sommertrends vor voll besetzten Stuhlreihen. Stürmischer Applaus begleitete die zum Teil akrobatischen Präsentationen auf dem Laufsteg.

 

Bewohnerinnen und Bewohner aus St. Benedikt, deren Familienangehörige, die Mitterteicher Wanderfreunde, Senioren, Kinder – sie alle boten eine einmalige und mitreißende Modenschau. Elke Bauer, Einrichtungsleiterin der Wohngemeinschaften St. Benedikt der Katholischen Jugendfürsorge Regensburg, bedankte sich herzlich bei allen Mitwirkenden und den vielen Helferinnen und Helfern. „Hier stehen Menschen mit Behinderung im Mittelpunkt", sagte Mitterteichs 2. Bürgermeister Stefan Grillmeier, ebenfalls Model auf dem Laufsteg, „hier wird Inklusion gelebt." Als Überraschung überreichten die Wanderfreunde Mitterteich einen Spendenscheck in Höhe von 300 Euro an Elke Bauer und ihr Team. Da war die Freude groß!

Das Motto für die achte Modenschau der WG St. Benedikt war "Ein Nachmittag für unsere Mütter". Und es war wie von Einrichtungsleiterin Elke Bauer angekündigt, ein kurzweiliger, fröhlicher und schöner Nachmittag. In Vertretung von KJF-Direktor Michael Eibl zollte Elke Steinberger, stellvertretende Abteilungsleiterin für Teilhabeleistungen bei der KJF, allen Beteiligten ihren Respekt für die Vorbereitungen und Organisation rund um die Modenschau.

Text und Bilder: Christine Allgeyer