Sie möchten sich für ein Fort- oder Weiterbildungsangebot der KJF anmelden.

Welche Daten werden erfasst und wozu werden diese Daten verwendet?

Für die Anmeldung zu einer Veranstaltung benötigen wir Ihren Namen und Vornamen, Ihre dienstlichen Kontaktdaten, Funktion in der Einrichtung (ggf. spezielle Verpflegungswünsche sowie bei über das ZBFS bezuschussten Veranstaltungen die Angabe, ob Ihr Wohnort in Bayern liegt), um die Teilnehmerverwaltung organisieren und Ihnen einen reibungslosen Verlauf der Veranstaltung zu ermöglichen zu können.

Wir verarbeiten regelmäßig Daten, die für die angegebenen Zwecke auch tatsächlich benötigt werden. Wir weisen darauf hin, welche Angaben freiwillig sind und welche zur Veranstaltungsorganisation erforderlich. Sofern Sie ggf. erforderliche Daten nicht angeben wollen, sind wir unter Umständen nicht in der Lage, eine Teilnahme an einer Veranstaltung zu gewährleisten.

Personenbezogene Daten werden von uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

Teilnehmerverwaltung
Zur Durchführung von Veranstaltungen erfassen wir Ihre Teilnehmer- und ggf. Fortbildungsverlaufsdaten (z. B. bei aufeinander aufbauenden Kursen) elektronisch und schriftlich, um eine reibungslose Durchführung und Abwicklung der jeweiligen Veranstaltung sicher zu stellen. Die Daten, die Sie uns bei der Anmeldung für die jeweilige Veranstaltung übermitteln, verwenden wir, um Ihre Anmeldung zu registrieren und die Veranstaltung ordnungsgemäß durchzuführen.

Angebotsplanung und Angebotswerbung
Wir verwenden diese Daten ferner, um Sie ggf. über vergleichbare Veranstaltungen zu informieren. Bitte informieren Sie uns, wenn Sie die Verarbeitung zu Angebotsplanung und Angebotswerbung nicht wünschen.

Veröffentlichung von Daten in Teilnehmerlisten
Wir erstellen für die jeweilige Veranstaltung Teilnehmerlisten und stellen diese den Teilnehmern/-innen im Rahmen der Veranstaltung zur Verfügung. Sie sollten u. a. Ihrer beruflichen Netzwerkbildung dienen oder der Ermöglichung von Fahrgemeinschaften. Die Teilnehmerlisten enthalten Name und Vorname, Dienststelle und -ort, E-Mail-Adresse, Funktion in der Einrichtung.

Sie können einer Aufnahme Ihrer Daten in solche Teilnehmerlisten widersprechen oder erklären, dass bestimmte Daten (z. B. E-Mail-Adresse) nicht in die Liste aufgenommen werden sollen. Bitte informieren Sie uns hierüber gleich mit Anmeldung zur jeweiligen Veranstaltungen.

Datenweitergabe
Wir geben diese Daten nicht an Dritte weiter. Ausgenommen davon ist die Weitergabe des Namens, der Anschrift und der E-Mail auf der jeweiligen Teilnehmerliste an Kursteilnehmer, Referenten und Tagungshäuser auch per Mail. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt in diesen Fällen unter der Maßgabe, dass die Adressaten sich ebenfalls auf die Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen verpflichtet haben.

 

 

 

 

 

Aufbewahrung

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns gespeichert soweit dies für die von uns verfolgten Verarbeitungszwecke erforderlich ist. Wenn Sie die von uns auf unserer Webseite bereitgestellten Funktionen nutzen, z. B. Anfragen an uns stellen oder Informationen erhalten möchten, speichern wir Ihre in diesem Zusammenhang erfassten Daten bis zur Erledigung bzw. Beendigung des jeweiligen Nutzungsverhältnisses. Soweit über diesen Zeitpunkt hinaus gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen bestehen, die eine weitere Speicherung Ihrer Daten vorsehen, werden Ihre personenbezogenen Daten auf Wunsch nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

 

Auskunft/Rechte

Wir geben Ihnen gerne auf Anfrage darüber Auskunft, welche Daten von Ihnen verarbeitet wurden und wie sie verwendet werden. Sollten Ihre gespeicherten Daten unrichtig sein, so werden diese korrigiert. Sie haben zudem das Recht auf Sperrung und Löschung der bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten, wenn der Zweck für die Verarbeitung der Daten wegfällt. Sollten der Löschung gesetzliche, vertragliche oder steuerrechtliche bzw. handelsrechtliche Aufbewahrungs-pflichten oder anderweitige gesetzlich verankerte Gründe widersprechen, kann statt der Löschung nur die Sperrung Ihrer Daten vorgenommen werden.

 

Annahme der Bestimmungen

Mit der Nutzung unserer Angebote oder der Anmeldung für Fortbildungen, Veranstaltungen oder anderer Maßnahmen geben Sie Ihre Zustimmung zu unseren in diesen Richtlinien beschriebenen Verfahren bei der Erfassung und Nutzung von personenbezogenen Daten.

 

Zur Geltendmachung Ihrer Rechte oder um nähere Informationen hierüber zu erhalten, wenden Sie sich bitte an:

 

Dagmar Dengel, Referat Personalentwicklung und Betriebliches Gesundheitsmanagement

Heiliggeistgasse 7, 93047 Regensburg

Telefon: 09 41 5 86 85-22; Telefax: 09 41 5 86 85 – 35, E-Mail: fobi@kjf-regensburg.de

 

Datenschutzbeauftragte ist:

Edda Elmauer, Assessorin, Abteilungsleiterin Allgemeine Jugendhilfe/Recht D1

Kath. Jugendfürsorge Regensburg e. V., Orleansstraße 2a, 93055 Regensburg

Telefon: 09 41 46 37 02-25; Telefax: 09 41 46 37 02-27; E-Mail: e.elmauer@kjf-regensburg.de