Die Fort- und Weiterbildungsangebote der KJF finden Sie hier über die Kategoriensuche.

Das aktuelle Fortbildungsheft 2020/2021 können Sie hier downloaden oder mit Klick auf das Bild.

Das Zwischen-Zeiten-Heft 2020/2021 können Sie hier downloaden.

Das Zwischen-Zeiten-Heft 2019/2020 können Sie hier downloaden.

« Zurück

In die Stille hören

In die Stille hören
Schweigeexerzitien mit ayurvedischer Küche
Die Tage auf der Fraueninsel laden ein, abseits von Lärm und Geschäftigkeit der Stille Raum zu geben. Im aktiven Schweigen werden wir die Sinne öffnen und uns im Loslassen einüben. Wir wollen mit unserer Lebensmitte in Berührung kommen, um göttliche Kraft zu schöpfen und neue Lebendigkeit auszukosten. Es muss nicht laut tönen, was uns aufhorchen lässt. Meist ist es das Leise, das uns lehrt, nach innen zu lauschen. Im Zustand entspannter Aufmerksamkeit hören wir intensiver, was von Gott kommt. Diese Exerzitienform ist geprägt von durchgängigem Schweigen. Die Tage im Kloster erhalten ihre Struktur durch Morgenlob, Impulse und angeleiteter Meditation, gemeinsames Schweigen, Zeit für sich, Abendlob. Ebenso fließen Elemente aus Leibarbeit, Atem-, Entspannungs- und Hörübungen mit ein. Zum Haus und zur Verpflegung: Die Abtei Frauenwörth existiert bereits seit dem 10. Jahrhundert. Im Gästehaus erhalten wir ausschließlich ayurvedische Küche mit reichhaltigem Buffet. Nicky Sitaram Sabnis wird jeden Tag auf die Insel übersetzen, um für unsere Gruppe zu kochen. So ist dieses Exerzitienangebot auch für jene gedacht, die neben der Erholung mit den geistlichen Übungen auch ihrem Leib etwas Besonderes gönnen wollen. Bitte klären Sie selbst ab, ob diese Form der Verpflegung für Sie in Frage kommt. Weitere Informationen können Sie einholen unter: www.frauenwörth.de.
Veranstalter: Referat für Pastoral und religiöse Bildung

Termin:

So, 13.06.2021 (17.30) bis Do,17.06.2021 (14.00 Uhr)

Ort:

Abtei Frauenwörth, 83256 Frauenchiemsee,

Zielgruppe:

Mitarbeiter*innen der KJF-Verbände und der Caritas

Kursgebühr:

Kursgebühr mit Übernachtung und Verpflegung: 450,00 € Eigenbeteiligung für KJF-Mitarbeiter*innen: 320,00 €