Pater-Rupert-Mayer-Zentrum: Berufsorientierungsmesse 23. März 2012

Gezielte Informationen, individuelle Beratung

Schüler/innen, Eltern und Fachleute aus Schulen, Einrichtungen und Betrieben treffen sich am 23. März 2012 ab 10:00 Uhr bei der Berufsorientierungsmesse im Pater-Rupert-Mayer-Zentrum. Gezielte Informationen und individuelle Beratung helfen den jungen Menschen, die richtige Berufswahlentscheidung zu treffen und anzubahnen.

Beratungsgespräch mit Jugendlichen

Ins Gespräch kommen, informieren, Möglichkeiten entdecken: Berufswegeplanung im Pater-Rupert-Mayer-Zentrum.

Die Berufsvorbereitung der jungen Menschen ist eines der wichtigsten Anliegen in den Abschussklassen von Förder-, Haupt- und Mittelschulen. Zu einem gelungenen Übertritt in das Arbeitsleben ist ein hohes Maß an Information über die verschiedenen nachschulischen Möglichkeiten, insbesondere für Schüler mit Förderbedarf, nötig. Um sich dieses Wissen „aus erster Hand" beschaffen zu können, lädt das Pater-Rupert-Mayer-Zentrum Schüler/innen, Eltern und alle Interessierten herzlich zur Berufsinformationsmesse ein am: Freitag, dem 23. März 2012 von 10.00 bis 13.00 Uhr.

Die Teilnehmer/innen können sich vor Ort über nachschulische Einrichtungen und Ausbildungsmöglichkeiten informieren. Zusätzlich werden sich einige lokale Betriebe präsentieren. Bei dieser „Berufsmesse" kommt jede/r mit jedem ins Gespräch, Informationsstände bieten einen guten Überblick über die Angebote der Einrichtungen und Betriebe und Fachleute tauschen mit Eltern und deren Kindern Erfahrungen aus. Die teilnehmenden Schüler/innen können an den Infoständen praktische, für die Ausbildungen typische Tätigkeiten durchführen und sich als Lohn einen „Berufsorientierungspass" mit einer kleinen Überraschung erarbeiten.

Folgende Einrichtungen und Betriebe werden sich präsentieren: Berufsbildungswerk Abensberg, Berufsbildungswerk ICP München, Berufsbildungswerk Rummelsberger Dienste Altdorf, Berufsbildungswerk Waldwinkel, Landesschule für Körperbehinderte München, Lernwerkstatt Regensburg, Haus des Guten Hirten Ettmannsdorf, St. Johannes Werkstätten für Menschen mit Behinderung, Pelocan Integrationsfirma, BVJ/AQJ des Pater-Rupert-Mayer-Zentrums, Caritas Regensburg, MC Donalds Regensburg, Landkreis Regensburg, BRK Kreisverband Regensburg, Handwerkskammer Niederbayern/Oberpfalz. Der Integrationsfachdienst Oberpfalz ist Mitorganisator und Aussteller, die Agentur für Arbeit Regensburg ist ebenfalls als Aussteller vertreten. Auf zahlreiche Gäste freuen sich die Mitarbeiter/innen des PRMZ. Anmeldung möglich bis Donnerstag, den 8. März 2012 unter Tel. 0941-2980-0 /122 oder michael.bold@prmz.de.

KJF-Direktor Michael Eibl wird als Schirmherr die Veranstaltung um 10.00 Uhr in der Turnhalle des Pater-Rupert-Mayer-Zentrums eröffnen. Die Katholische Jugendfürsorge der Diözese Regensburg e.V. ist Träger des Pater-Rupert-Mayer-Zentrums sowie acht weiterer Förderzentren und drei Förderberufsschulen in der Diözese Regensburg. In ihrem Jubiläumsjahr – die KJF feiert 2012 ihren hundertsten Geburtstag – zeigt die KJF wie gewohnt in zahlreichen Fachveranstaltungen und Projekten, dass sie „auf der Seite junger Menschen, ein Leben lang" Verantwortung gerade für die Benachteiligten und Schwächeren in unserer Gesellschaft übernimmt, damit deren Leben gelingen kann.

Text: PRMZ, Christine Allgeyer