Siemens hilft

Auf dem Gelände des Kinderzentrums St. Vincent der KJF in Regensburg wurde kräftig zugepackt. Mitglieder des Talent Circle der Siemens AG hatten verschiedenen Einrichtungen ihre Arbeitskraft angeboten und St. Vincent bekam den Zuschlag. Zu Beginn des Tages begrüßte Gesamtleiter Frank Baumgartner die eifrigen Helfer, berichtete über die Arbeit des Kinderzentrums und führte die interessierten Gäste durch eine Wohngruppe. „Schön, dass Sie uns unterstützen, wir können Ihre Hilfe gut gebrauchen", so Baumgartner.

Es wurde gestrichen, gejätet und gekehrt. Eine Skulptur des Logos des Kinderzentrums erstrahlt in frischem Gelb, eine rote Couch aus Beton leuchtet wieder, ein neuer Pavillon ist jetzt wind- und wetterfest, die Wegflächen vom Split des Winters befreit und die Beete auf dem Vorplatz frei von Unkraut. Das Besondere: Die Arbeit wurde von den „Siemensianern‘" gemeinsam mit den Kindern und Mitarbeitern des Kinderzentrums geleistet. Die Hausmeister des Kinderzentrums organisierten die Abläufe und leiteten fachmännisch an, wie immer hervorragend.

Es fanden viele interessante Begegnungen und Gespräche zwischen allen fleißigen Arbeiter*innen statt. „Es war besonders schön zu beobachten, dass die Kinder und unsere Gäste ganz unkompliziert im Gespräch waren", sagt Christian Glaser, über den der Kontakt zustande kam.

Am Ende des Tages wurde noch der Grill angeworfen und alle fleißigen Arbeiter*innen konnten sich von den Anstrengungen erholen und stolz auf die Erfolge des Tages blicken. „Schön war´s bei Euch und sehr interessant, etwas über eure Arbeit im Kinderzentrum zu erfahren", so Thomas Kreuzwieser, Mitglied im Talent Circle der Siemens AG, über den der Kontakt nach St. Vincent hergestellt wurde.

Vielen Dank liebe Helfer – vielen Dank Siemens!

Text und Bild: St. Vincent