« Zurück

Aktion „Radl sicher!“ im Kinderzentrum St. Vincent

Gemeinsam für die Sicherheit im Straßenverkehr

Im Kinderzentrum St. Vincent der Katholischen Jugendfürsorge Regensburg e. V. (KJF) war die Aufregung groß: Das Team der Aktion „Radl sicher!" machte heute bei ihnen halt. Zwei Fahrrad Profis von „Free Wheels" aus Kirchroth prüften die Fahrräder auf ihre Straßentauglichkeit und statteten sie mit neuen Lichtern aus. Einrichtungsleiter Frank Baumgartner freut sich für die Kinder und war begeistert: „Ich finde diese Aktion großartig! Oftmals wird vernachlässigt, wie wichtig es ist auf unseren Straßen verkehrssicher unterwegs zu sein. Gerade Kinder und Jugendliche laufen hier Gefahr, Opfer von schweren Unfälle zu werden. Daher ist sowohl die Aufklärung als auch der „Fahrrad-TÜV" eine wunderbare Aktion, die Sicherheit für Kinder und Jugendliche schafft. Ein Riesendank an Stefan Zeilhofer, Armin Wolf und alle Beteiligten - ein tolles Projekt!"

Gemeinsam für die Sicherheit der Kinder im Straßenverkehr: v.l.n.r.: Polizeihauptkommissarin Tanja Nuß von der Polizeiinspektion Regensburg Süd, Armin Wolf, Experte für PR & Sponsoring Projekte bei der KJF, Mitbegründer der Lappersdorfer Benefiztour Stefan Zeilhofer und Geschäftsführer Marcus Breindl von Free Wheels.

Viele packten mit an, um dieses Projekt möglich zu machen:

Die Initiatoren von „Radl sicher!" Armin Wolf, Experte für PR & Sponsoring Projekte bei der KJF, und Stefan Zeilhofer, Mitbegründer der Lappersdorfer Benefiztour, haben die Aktion ins Leben gerufen. Wertvolle Aufklärungsarbeit über die Sicherheit im Straßenverkehr lieferte Polizeihauptkommissarin Tanja Nuß von der Polizeiinspektion Regensburg Süd. „Der Polizei ist die Verkehrssicherheit – insbesondere die der Kinder –  in der dunklen, nebligen und regnerischen Jahreszeit ein großes Anliegen. Da ist die richtige Beleuchtung natürlich sehr wichtig," so Tanja Nuß. Sie erklärte den Kindern persönlich vor Ort, wie wichtig es ist ein gut ausgestattetes Fahrrad zu haben. Als Merkhilfe schenkte die Polizeihauptkommissarin den Kindern ein Fahrradposter für die Klassenzimmerwände.

Das wertvolle Handwerk und die Lichtausstattung übernahmen die Fahrradexperten von „Free Wheels" aus Kirchroth.  Sie prüften die Räder und brachten neue Lichter an. Die Schirmherrschaft des Projekts ist doppelt besetzt: Bürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein ist die Schirmherrin und Radsportprofi Bernhard Steinberger der sportliche Schirmherr. Weitere Sponsoren sind die VR Bank Niederbayern-Oberpfalz eG, Fachgroßhändler für Fahrradteile und -zubehör „bike parts", Accell Bike Parts GmbH und die CenterBall GmbH.

Die erste Station der Aktion war in der St. Wolfang Mittelschule. Danach ging es zum TSV-Kareth-Lappersdorf und jetzt sind auch im Kinderzentrum St. Vincent die Fahrräder mit optimaler Beleuchtung ausgestattet.

Text und Foto: Olga Arnstein