Projekt "GRATWANDERUNG"

Das 20-jährige Jubiläum feiert der Vereins „Irren ist menschlich" e.V. im Herbst 2017 unter dem Titel „Gratwanderung" mit einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm. In dessen Mittelpunkt steht eine Kunstausstellung für Menschen mit seelischer Krisenerfahrung, auf den Weg gebracht mit den Kooperationspartnern Bezirk Oberpfalz und Katholische Jugendfürsorge.

Unter dem Titel „Gratwanderung" rufen nun der Verein „Irren ist menschlich", der Bezirk Oberpfalz und die Katholische Jugendfürsorge zu einem künstlerischen Wettbewerb für das gleichnamige Ausstellungsprojekt auf.

Angesprochen sind Menschen mit seelischer Krisenerfahrung, die sich künstlerisch – ob mit Malerei, Grafik, Fotografie oder Objekt, aber auch mit literarischen Arbeiten – ausdrücken. Bedingung ist: Die Bewerber müssen in der Oberpfalz leben oder hier geboren sein und ihren Bezug zu einer seelischen Krise hinreichend begründen. 

Eingereicht werden sollen zwei bis maximal fünf Werke eines Künstlers. Sie sind bis zum 30. Juni zu senden an: „Irren ist menschlich" e. V., c/o Tageszentrum Café Insel, Luitpoldstraße 17 in 93047 Regensburg.

Eine Jury wird die Arbeiten bewerten und die drei überzeugendsten Arbeiten mit Preisen zwischen 500 und 100 Euro prämieren; für die interessanteste literarische Arbeit gibt es einen Sonderpreis in Höhe von 100 Euro.

Die eingereichten Werke werden anschließend in einer Ausstellung zusammengestellt und sollen an verschiedenen Orten in der Oberpfalz gezeigt werden.

Projektpartner sind der Verein „Irren ist menschlich", der sich für die Entstigmatisierung psychischer Erkrankungen einsetzt, die Katholische Jugendfürsorge, die bereits das Projekt „Kunst.Preis für Menschen mit geistiger Behinderung" durchführte, und der Bezirk Oberpfalz, der als Träger der psychiatrischen Kliniken wie auch als Kunstförderer auftritt und dem es ein besonderes Anliegen ist, diese beiden Aspekte zu verbinden und so einen inklusiven Ansatz in die Kulturarbeit hineinzubringen.

Die Schirmherrschaft für das Projekt „Gratwanderung" hat Bezirkstagspräsident Franz Löffler übernommen. Weitere Informationen zu den Ausschreibungsmodalitäten finden Sie hier.