« Zurück

Weihnachtsgruß 2016

Liebe Freunde und Förderer, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

das Kunst-Objekt zum Thema „Sozial macht die Welt menschlich.", das Sie auf der Titelseite unserer diesjährigen Weihnachtskarte sehen, haben Auszubildende der lernwerkstatt der KJF geschaffen. Mit großem künstlerischen Geschick brachten fünf junge Frauen zum Ausdruck, was sie bewegt. Sie stellten unterschiedliche Menschen vor einer teilweise zerstörten Welt dar, die immer wieder von Krieg und Katastrophen bedroht ist.

Auf der Fachmesse ConSozial 2017 luden die jungen Künstlerinnen Besucherinnen und Besucher ein, auf Blumen und Sterne niederzuschreiben, was unser Leben menschlich macht. Entstanden ist eine blühende, leuchtende Welt, die deutlich zum Ausdruck bringt, was wir uns alle wünschen. Es könnte auch eine moderne Krippengruppe sein, die sich hier versammelt hat und uns den Frieden vermitteln will. Wie tief die Sehnsucht nach Liebe, Frieden und Freundschaft ist, sehe ich als ein Zeichen der Hoffnung und Zuversicht, steckt in der Sehnsucht doch mit die größte Kraft.

Haben wir den Mut, junge Menschen immer wieder den Zauber der Weihnachtsgeschichte erleben zu lassen. Vermitteln wir ihnen, wie nahe sie auch mit ihren Sehnsüchten am Kern der Weihnachtsbotschaft sind! Ich danke Ihnen für die guten Begegnungen und Gespräche im zu Ende gehenden Jahr. Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches 2018!

Ihr
Michael Eibl
Direktor der KJF