« Zurück

Stark bei Nordic Walking

Die KJF Werkstätten Eggenfelden sind stärkste Gruppe beim 12. WEKO-Halbmarathon in Nordic Walking.

Insgesamt fast 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gingen beim 12. WEKO-Halbmarathon in Pfarrkirchen an den Start. Prominent vertreten waren die Eggenfeldender Werkstätten St. Rupert mit 23 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Nordic Walking ist fester Bestandteil der arbeitsbegleitenden Maßnahmen in den Eggenfeldener Werkstätten St. Rupert. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter walken nicht nur in diesem Rahmen, sondern betreiben diesen Sport inzwischen mit Begeisterung auch als Hobby.

Die größte Gruppe in der Disziplin Nordic Walking kam aus den Werkstätten aus Eggenfelden. AOK-Chef Daniel Gansmeier ehrte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der KJF Werkstätten und überreichte jeder und jedem ein kleines Präsent. Insgesamt waren fast 1.000 Mitwirkende in den Kategorien Halbmarathon, Volkslauf (11,2 km), Schülerlauf (1.000m), Hobbylauf (5,8 km) und Nordic Walking (12,5 km) am Start.

Start und Ziel war das Gelände der Pfarrkirchner Trabrennbahn. Strahlender Sonnenschein begleitete die Sportlerinnen und Sportler entlang der Rottauen. Begeisterte Gesichter und viel Jubel gab's beim Zieleinlauf. Auch in diesem Jahr war das Team aus den KJF Werkstätten Eggenfelden mit viel Elan und Bewegungsfreude dabei.

Text: Doris Eichenseer
Fotos: Rupert Biedersberger