« Zurück

Meditativer Impuls März 2017

Mein Herz vom „Speck" befreien, der sich bei mir angelegt hat und mich innerlich unbeweglich und träge macht.

  • Damit ich wieder bewusster wahrnehme, was ich sonst als selbstverständlich betrachte.
  • Damit ich von dem, was ich besitze (Fähigkeiten, Zeit, Geld, …), anderen abgebe.
  • Damit ich aufnahmefähiger bin für Gottes Botschaft.

 

Fastenzeit – Zeit zum „innerlich Abspecken"!

  • Damit in dem, was ich tue, wieder mein Herz zum Vorschein kommt.
  • Damit ich im Teilen mit anderen den Herzschlag der Freude erlebe.
  • Damit Gott näher an mich ran kommen kann und ich sein Da-sein intensiver spüre.

 

Fastenzeit – Zeit zum „innerlich Abspecken"!

  • Damit mir an Ostern leicht ums Herz ist.
  • Damit ich Ostern von ganzem Herzen feiern kann.
  • Damit Jesu Auferstehung mir zu Herzen geht.

 

Fastenzeit – Zeit zum „innerlich Abspecken"!

Text und Bild:
Brigitte Wieder, Gemeindereferentin
Leiterin der Fachstelle Pastoral
Sonderpädagogisches Zentrum Abensberg-Offenstetten