« Zurück

Fachtraineeprogramm im Kinderzentrum St. Vincent

„Wer sich beruflich weiterentwickeln will und aktiv seine berufliche Karriere gestaltet, ist bei uns genau richtig", sagt Wolfgang Berg, Gesamtleiter des Kinderzentrums St. Vincent der KJF in Regensburg. Personalentwicklung, Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind ihm ein großes Anliegen. In einem Fachtraineeprogramm, das bereits zum siebten Male durchgeführt wurde, erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer berufsbegleitend fachliche Inputs und erhalten wertvolle, zusätzliche Qualifikationen.

Alexander Hecht (li), mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Fachtrainee-Programms

„Qualifiziertes und engagiertes Personal ist der Garant für die Qualität unserer Arbeit. Und die kommt direkt bei den Kindern und Jugendlichen an", sagt Wolfgang Berg, „wir tun unser Möglichstes, um auch in Zukunft qualifizierte Personal in erforderlichem Umfang bereitzustellen. Das Fachtraineeprogramm, entwickelt und umgesetzt von Alexander Hecht, Bereichsleiter in St. Vincent, leistet dazu einen wichtigen Beitrag. 31 junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kinderzentrums haben in den vergangenen 12 Monaten daran teilgenommen.

Das Fachtraineeprogramm ist modular aufgebaut und umfasst neben Fachseminaren, regelmäßigen Reflexionstreffen. Erfahrene Fachkräfte vermitteln zum Beispiel unterschiedliche Deeskalationstechniken oder zeigen die Folgen sexueller Übergriffe für die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen auf – ein momentan gesellschaftlich wie fachlich intensiv diskutiertes Thema.

Die Absolventen des diesjährigen Fachtraineeprogramms erhielten im Juli ihr Zertifikat. Das Kinderzentrum St. Vincent bietet das hausinterne Weiterbildungsprogramm jedes Jahr für seine neuen Mitarbeiter/-innen und Berufspraktikanten/-innen an.

Text und Bild: St. Vincent