« Zurück

Fachtagung informiert Arbeitgeber über Autismus

 Was ist Autismus? Wie wirkt sich die Behinderung im Berufsleben aus? Welche Förderungen gibt es? Bei der Fachtagung „Autismus und Arbeitsalltag" am 25. April 2018 bieten der Integrationsfachdienst Oberpfalz (ifd) und das Netzwerk Autismus Arbeitgebern Antworten aus erster Hand. Die Veranstaltung unter der Schirmherrschaft des Präsidenten der Handwerkskammer Niederbayern / Oberpfalz, Dr. Georg Haber, richtet sich an Arbeitgeber, die sich für die Beschäftigung von Menschen mit diesem Handicap interessieren oder bei denen bereits Autisten im Unternehmen tätig sind. Anmeldungen für die Tagung sind bis 13. April 2018 möglich.

Spannende Einblicke in den Arbeitsalltag mit Autisten gibt Dirk Müller-Remus. Der Berliner Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens „Diversicon" beschäftigt ausschließlich Menschen mit Autismus und berichtet von seinen Erfahrungen. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer gebündelt Informationen zu den Besonderheiten in der Ausbildung von Menschen mit Autismus. Sie erfahren, wie sie das Netzwerk Autismus rund um die individuellen Ausprägungen von „Autismus" unterstützen kann und welche Förderungen bei der Beschäftigung von Menschen mit dieser Behinderung angeboten werden. Zudem besteht die Möglichkeit, mit zentralen Ansprechpartnern im Raum Regensburg rund um das Thema „Autismus" ins Gespräch zu kommen.



Geglückte Inklusion: Johann Sittauer, hatte als Autist Probleme Probleme auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen und konnte schließlich bei der Firma Rossmann erfolgreich im Berufsleben durchstarten. Unterstützt hat ihn dabei die ifd-Bereichsleiterin Verena Lachner (Mitte), die der Bezirksleiterin von Rossmann Michaela Aschenbrenner beratend zur Seite stand.

Eindrücke aus der Praxis bieten auch die Firmen Rossmann, evopro, MER sowie Keller&Kalmbach. Die Arbeitgeber berichten über ihre Erfahrungen und es kommen ihre Arbeitnehmer mit Autismus zu Wort, die den Tagungsbesuchern einen persönlichen Eindruck von der Behinderung vermitteln wollen. Durch das Programm führt die Leiterin des Integrationsfachdienstes Oberpfalz (ifd) Manina Sobe. Die Tagung beginnt um 14:30 Uhr. Ab 17:30 Uhr planen die Veranstalter eine offene Gesprächsrunde, um sich gegenseitig noch gezielt austauschen zu können.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:
Netzwerk Autismus
Daniela Hummel
Grasgasse 12
93047 Regensburg
Telefon 0941 – 59 57 99-81
E-Mail: daniela.hummel@netzwerk-autismus.eu

Tagungsadresse:
Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz, Ditthornstr. 10 in 93055 Regensburg

Bildnachweis: Martina Groh-Schad