« Zurück

Besucherrekord

Inklusive Modenschau verzaubert an die 600 Gäste

Die inklusive Modenschau der Wohngemeinschaften St. Benedikt in Mitterteich war am 19. März in der Mitterteicher Mehrzweckhalle Publikumsmagnet. Auf dem Laufsteg gaben die Models ihr Bestes und begeisterten die Gäste mit aktuellen Modetrends und Showeinlagen. Dabei war Bürgermeister Roland Grillmeier, der im Sari über den Laufsteg ging.

Ein voller Erfolg! Das freut Einrichtungsleiterin Elke Bauer ungemein. So viel Lebensfreude, so viel Begeisterung und die Energie aller Akteure zog die Besucherinnen und Besucher in den Bann. Da gab es Frühjahrsmode und Tracht, es gab Hochzeitskleider und Ethno-Style. Senioren tanzten Rock'n Roll und eine ziemlich fitte Tanzgruppe bot eine Aufführung mit akrobatischen Figuren dar. Einer der jüngeren Teilnehmer brachte seine Oma auf die Bühne und sang für sie: „Oma so lieb, Oma so nett …"

KJF-Direktor Michael Eibl und einige Regensburger Kollegen waren eigens zur Veranstaltung nach Mitterteich gekommen. „Eine absolut tolle Show", waren sie sich einig. Wie viele andere Besucherinnen und Besucher auch verbrachten sie den Nachmittag mit netten Gesprächen bei Kaffee und Kuchen oder anderen Leckereien, die vor und nach der Modenschau beim Ostermarkt angeboten wurden: Türkisches Fladenbrot mit Schafskäse und Spinat, Fischburger und Würstel und vieles mehr. Besondere Spezialitäten waren: frisch geräucherte Forelle, selbst gemachte Liköre und Marmeladen, frisch gestampfte Butter. Mhhmmm, einfach himmlisch alles! Osterdeko, Betonschmuck und Stofftaschen – alles Handarbeiten der Bewohnerinnen und Bewohner aus St. Benedikt –wurden zum Verkauf angeboten. Ein rundum extra klasse Programm, das die Wohngemeinschaften St. Benedikt da auf die Beine gestellt haben.

Die achte Modenschau der Wohngemeinschaften St. Benedikt war das Highlight des Tages. So gab es begeisterten und lange anhaltenden Applaus, als die Models mit und ohne Behinderung, Kinder, Teenager und Senioren, über den Laufsteg gingen.

Text und Bilder: Christine Allgeyer